Eine gezuckerte musikalische Kaffeestube

Eine gezuckerte musikalische Kaffeestube

Hilmar und Freunde bieten am Sonntag ein musikalisches Potpourri auf Gut Mößlitz an. Akkordeon, Gitarre, Flöten, Mundharmonikas und sieben Stimmen sorgen für Stimmung.

Mößlitz. Am Sonntag, den 23. Juli, ab 14:00 Uhr, erklingt eine etwas andere Kaffeestube im Biergarten auf dem Gut Mößlitz. Musik und Gesang nach Noten, dazu Kaffee und Kuchen sowie jede Menge gute Laune.

Erklingen wird ein musikalisches Potpourri, welches der Förderverein Gut Mößlitz sowie „Hilmar und Freunde“ siebenstimmig präsentieren und servieren werden. Dazu sind alle an Musik und Kaffee Interessierten bei freiem Eintritt recht herzlich eingeladen. „Hilmar und Freunde“, das sind sieben Musiker, die Lust am gemeinsamen Musizieren gefunden haben. Dazu zählen sieben Stimmen und die Instrumente Gitarre, Flöte, Mundharmonika und Akkordeon sowie sieben stimmgewaltige Stimmen. Der Kopf der Musiker ist Hilmar Trappiel.

„Es ist für uns einfach ein Bedürfnis, gemeinsam zu musizieren, zu singen und die Leute zu begeistern. Das gibt uns ein gutes Gefühl und so haben wir uns auch zusammen gefunden“, beschreibt der Zörbiger die Sangesgruppe. Alle waren schon in Bands, in Chören oder Musikgruppen aktiv. Alles fing vor zehn Jahren durch einen Zufall an.

Ein gemeinsamer Beitrag zu einem Sportlerfasching brachte die Akteure auf eine Idee: „Warum nicht gemeinsam etwas Musik machen?“ – Gesagt, getan und es ging mit dem Proben los. Mittlerweile treten „Hilmar & Freunde“ unregelmäßig auf Konzerten, Hochzeiten, Geburtstagen auf.

Die Kaffeestube auf dem Gut Mößlitz wird von den Vereinsmitgliedern des Fördervereins Gut Mößlitz organisiert und hat jeden Sonntag von 14:00 – 17:00 Uhr bis Anfang Oktober geöffnet. Wenn es das Wetter nicht so gut meint, dann findet die Kaffeestube im benachbarten Kuhstall (Kulturscheune) statt, ein Besuch lohnt sich auch wegen des schönen Gutsparks. Weitere Infos unter www.gut-moesslitz.de